Buchtipp: „Oskar und die Dame in Rosa“


In unserer Reihe mit Buchtipps, schreibt heute Dr. Willi Fuchs, Vorsitzender unseres Vereins. Wenn Sie auch Anregungen zu Büchern haben, die sich mit Sterben, Abschied und Tod befassen, so schreiben Sie gerne an: newsletter@sibilla-hospiz.de.


Oskar und die Dame in Rosa

von Eric-Emmanuel Schmitt, erschienen im Fischer Taschenbuchverlag, ISBN 3-596-16131-2.

Das Buch beschreibt die Situation eines unheilbar an Krebs erkrankten 10-jährigen Jungen, namens Oskar. Für ihn ist das Schlimmste, dass sowohl seine Eltern, als auch die Ärzte, Angst davor haben, ihm die Wahrheit über seine Krankheit und sein Sterben zu sagen. Auf Empfehlung von Oma Rosa schreibt er seine Gedanken und Empfindungen in 13 Briefen an den lieben Gott nieder.

Der Schriftsteller Eric-Emmanuel Schmitt hat mit dem vorliegenden Buch ein Werk geschaffen, dass ohne Sentimentalität und mit Unerschrockenheit bis zur letzten Zeile Mut macht, eine solche Situation anzunehmen.


Sie erhalten Bücher aus unseren Buchtipps im lokalen Buchhandel vor Ort oder online:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.