Spende des Meierheide-Abi-Jahrgangs 2020


Von links: Leonie Viertel, Lisa Walterscheid, Vorsitzender Dr. Willi Fuchs und Geschäftsführer Michael Ziegert vor der Geschäftsstelle des Sibilla Hospiz Bödingen e.V.
Foto: Ulli Grünewald

Über eine großzügige Spende freuen wir uns gewaltig: Der Abi-Jahrgang 2020 der Gesamtschule Hennef-Meiersheide spendete uns stattliche 1483 Euro. Eigentlich war das Geld für eine schöne Abi-Abschlussfeier geplant. Alle Schüler*innen des Jahrgangs hatten über viele Monate Aktivitäten entwickelt, um das Geld zu sammeln: Vom Kinderschminken bei Festen bis hin zu Kuchenverkauf. Originell: Viele Schüler*innen besuchten eine Fernsehaufzeichnung in einem Kölner Studio, in dem sie für ihre Teilnahme jeweils 10 Euro erhielten.
Wie traurig: Aus der geplanten schönen Feier wurde dann aber wegen Corona nichts. Die Schüler*innen beschlossen schließlich, das gesammelte Geld zu spenden. So können wir uns nun freuen, dass der Betrag unserem Hospiz-Projekt zugute kommt. Leonie Viertel und Lisa Walterscheid besuchten uns dazu in unserer Geschäftstelle. Unser Vorsitzender Dr. Willi Fuchs, Geschäftsführer Michael Ziegert und Vereinsreferentin Ulli Grünewald bedankten sich von Herzen bei ihnen. „Ich bin total begeistert, dass auch die junge Generation Interesse an unserem Projekt zeigt“, sagte Fuchs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.