Großartig herzliche Spendenaktion der DLS Vollkorn-Mühlenbäckerei


Im Gespräch sei man schon länger gewesen, sagte Dr. Willi Fuchs, aber die Idee David Lee Schlenkers, ein Brot für den Verein zu backen, sei geradezu famos gewesen. Dass diese famose Aktion der DLS Vollkorn-Mühlenbäckerei zu Gunsten des Sibilla Hospiz Bödingen bei ihrer Prämiere allerdings eine derart positive Resonanz sowie eine unglaublich beeindruckende fünfstellige Spendensumme mit sich bringen würde, hatten im Vorfeld wohl beide Seiten nicht geglaubt – umso staunender die Gesichter bei der Spendenübergabe Anfang Juni.

Überzeugt von der Notwendigkeit eines Hospizes in Hennef und begeistert von dem Engagement des Vereines beschloss David Lee Schlenker im Frühjahr ein Sibilla-Brot zu backen und zu verkaufen. Den Monat Mai über flossen so je zwei Euro eines verkauften 750g-DinkelDreikorn Brotes, das in diesem Jahr zum „Brot des Jahres“ zertifiziert wurde, in den großen Spendentopf, darüber hinaus wanderten im Rahmen dieser Aktion noch einzelne Gelder in die Spendendosen und auf das Vereinskonto. „Wir haben noch nie soviel in die Werbung investiert“, sagte der Inhaber der DLS, aber auch noch nie sei die Resonanz der Kunden derart positiv gewesen. „Wir sind stolz und dankbar, dass die Hennefer so viel Herz gezeigt haben“, freut sich Schlenker. Das Ergebnis ist sagenhaft: 4.170 verkaufte Sibilla-Brote in nur vier Wochen sowie viele Einzelspenden ergaben eine Spendensumme von 9.577 Euro. Für David Lee Schlenker keine Frage und so rundete er spontan auf 10.000 Euro auf. Als Dank übergab Dr. Willi Fuchs dem DLS-Firmengründer das handgefertigte Tonherz des Vereines, das einen symbolischen Baustein für das Sibilla-Hospiz darstellt, und war zunächst schier sprachlos ob des Engagements des DLS-Teams und der Höhe der Spende. „Das ist ja grandios“, strahlte der 1. Vorsitzende, der seit Herbst 2019 an der Spitze des Sibilla Hospiz Bödingen e. V. steht, “der absolute Wahnsinn”, freute sich auch Geschäftsführerin Ulli Grünewald…