Wie können Sie uns unterstützen?


Wir sind sowohl in der Aufbauphase des Hospizes als auch langfristig auf Ihre Großzügigkeit angewiesen. Sie können mit einer Spende dazu beitragen, dass Menschen aus Ihrer Region in der letzten Lebenszeit rundherum liebevoll und gut betreut werden. Ihre Spende darf auch zweckgebunden sein. Wenn Sie das wollen, vermerken Sie auf Ihrer Überweisung, wofür wir Ihre Gabe nehmen sollen.
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, uns zu unterstützen. Wir haben dazu einige Ideen und Anregungen für Sie.

Geldspenden

Einmalige Spenden

Wir freuen uns, wenn Sie auf unserer Konto (siehe unten) eine Einzelspende überweisen. Hierzu können Sie auch unseren Überweisungslink unten nutzen.

Regelmäßige Spenden

Zahlungen in von Ihnen festgelegten Zeitabständen, zum Beispiel monatlich, können Sie mit Hilfe von Daueraufträgen von Ihrem Girokonto überweisen.
Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein und unterstützen Sie uns zum Beispiel mit einer regelmäßigen Spende. Fördervereinsmitglieder informieren wir über aktuelle Entwicklungen unseres Projekts sowie über das Leben im Hospiz in einem Newsletter.

Spenden zu besonderen Anlässen

Bei Geburtstagen, Jubiläumsfeiern, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern und anderen Festen sowie unterschiedlichen Events können Sie einen Spendenbox aufstellen oder unsere Flyer auslegen mit den Daten darauf. Sie können auch Sammlungen organisieren (und die Spenden) auf unser Konto überweisen. (Dies geht am besten, wenn Sie auf unser Projekt aufmerksam machen.) Laden Sie uns ein, damit wir Ihnen das Hospiz-Projekt persönlich vorstellen können.

Große Spendensammlungen

Wir werden im Rahmen öffentlicher Kampagnen werben zum Beispiel für den Kauf eines Hospiz-Bausteins oder eines besonders für das Hospiz gestalteten Kunstobjekts mit limitierter Auflage und mehr. Hierzu gibt es Einladungen zu gemeinsamen Events. Wir werden diese Spendenaktionen unterhaltsam gestalten, als Erlebnis-Highlights.

Kleinere Sammelaktionen

Für bestimmte Zwecke, die uns wichtig sind, werden wir ab und zu Sammelaktionen durchführen, zum Beispiel für ein Camping-Auto, das wir nutzen wollen, um letzte Wünsche zu erfüllen etwa für Ausflüge und kleine Reisen. (Wir informieren darüber auf unserer Website, in besonderen Flyern und in den Medien.)

Kranzspenden

Sie können uns mit Kranzspenden unterstützen. Kranzspenden sind besonders. Sie geschehen in Würdigung der Verstorbenen, die uns voraus gegangen sind. In unseren Händen dienen Sie dazu, Menschen, die später diese Welt verlassen müssen, einen würdevollen Abschied zu ermöglichen. Sie erhalten nach Abschluss der Sammlung einen Überblick über die Spendensumme.

Firmenspenden

Sollten Sie sich dafür entscheiden, uns mit einer größeren Spende aus dem Erlös Ihrer Firma zu unterstützen, dann besprechen Sie mit uns, wie wir auf Sie aufmerksam machen können vielleicht auf unserer Website, im Newsletter in anderen Medien und mehr.

Zeitspenden

Sie sind besonders wichtig für uns. Über jede Stunde, die Sie uns von Ihrer wertvollen Zeit zur Verfügung stellen, sind wir froh. Sie finden auf unserer Website Tätigkeiten, für die wir Ihre Hilfe mit großer Dankbarkeit in Anspruch nehmen. Wir lassen uns (auch) kleine (Belohnungen) einfallen und) Überraschungen als Dankeschön einfallen.

Spendenbescheinigungen

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, hat das Finanzamt uns dazu berechtigt, Spendenbescheinigungen / Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

Bitte beachten Sie:

Spenden über 200 Euro

Sie benötigen eine Spendenbescheinigung/Zuwendungsbescheinigung, damit ihre Spende steuerlich absetzbar ist, wenn Ihre Spende über 200 Euro liegt. Die Zuwendungsbescheinigung schicken wir Ihnen gerne zu – dazu benötigen wir unbedingt Ihre postalische Adresse. Auf dem Formular der Bank-Überweisung in der Rubrik „Verwendungszweck“ ist in der Regel ausreichend Platz für Ihre Adresse. Wenn Sie das Online-Banking bevorzugen, markieren Sie beim Ausfüllen der Überweisung: „Spende“. Es wird dann Ihre Adresse abgefragt.

Spenden unter 200 Euro

Wenn Ihre Spende im Bereich bis 200 Euro liegt, benötigen Sie keine Zuwendungsbescheinigung für Ihre Steuererklärung, damit ihre Spende steuerlich absetzbar wird. Stattdessen reicht es aus, wenn Sie einen Kontoauszug einreichen, aus dem die Überweisung hervorgeht. Zusätzlich können Sie unsere Vereinfachte Zuwendungsbescheinigung beilegen: